Stadtkirchengemeinde

Die Kirche ist ein Zufluchtsort. So beschreibt es ein Psalm. Was immer Menschen bedrängt: hier sollen sie Schutz finden. Wie wichtig dieser zeichenhafte Ort ist, lässt die Geschichte der Rotenburger Stadtkirche ahnen. Sechsmal wurde sie im Lauf der Geschichte zerstört oder zerfiel durch die Einwirkungen der Zeit. Aber jedes Mal haben die Bürgerinnen und Bürger ihre Kirche wieder aufgebaut; ohne ihre Kirche wollten die Bewohnerinnen und Bewohner Rotenburgs nicht sein.

Im Juni 1862 wurde die Stadtkirche im neugotischen Stil geweiht. Der steinerne Turm ist allerdings noch älter: er stammt aus dem Jahr 1752. Für damalige Verhältnisse ist das beinahe 50 Meter lange Kirchenschiff mit bis zu 800 Sitzplätzen ein gewaltiger Bau - für ein "Dorf" mit 1.700 Einwohnern.

Die Stadtkirche bildet mit ihrem Kirchhof das kirchliche Zentrum der Stadt Rotenburg. Zugleich ist sie die Stammkanzel für den Superintendenten. Aus der Stadtkirchengemeinde sind Michaelsgemeinde und Auferstehungsgemeinde hervorgegangen.

Heute gibt es ein buntes Gemeindeleben rund um den alten Kirchturm. Schauen Sie vorbei, machen Sie mit! Sie sind herzlich willkommen!

 

Stadtkirche

 

 

KONTAKTE

Stadtkirchengemeinde Rotenburg - Gemeindebüro

Arbeitsbereich in der Kirchengemeinde: 
Kirchenbüro
Stadtkirchengemeinde Rotenburg
Gemeindebüro
Am Kirchhof 9
27356
Rotenburg (Wümme)
Tel.: 
(04261) 2927
Fax: 
(04261) 4516
Mobil: 
Öffnungszeiten: Di 10 - 12 Uhr, Mi 17 - 18 Uhr; Do 10 - 12 Uhr (das Kirchenbüro ist über einen Fahrstuhl barrierefrei zu erreichen)